Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Kneipenschläger enden im Polizeigewahrsam

Gelsenkirchen (ots) - Am Montag, den 11.07.2016, gegen 17:10 Uhr randalierten ein 50 und ein 54-Jähriger Gelsenkirchener in einer Gaststätte in Horst und schlugen gemeinschaftlich auf andere Gäste ein. Das Duo war bereits alkoholisiert in die Gaststätte gekommen. Nachdem die Beiden sich ein Bier bestellt hatten, fingen sie an, die anderen Gäste im Schankraum anzupöbeln. Der 54-jährige schlug einem 51-jährigen Mann auf einem Barhocker mit der flachen Hand ins Gesicht, so dass dieser vom Hocker fiel und sich leicht verletzte. Anschließend provozierte das Duo einen weiteren 51-Jährigen, der sich in der Gaststätte aufhielt. Beide Männer schlugen und traten auf den Gelsenkirchener ein und verletzten ihn leicht. Die 48-jährige Wirtin schritt ein und verwies das Duo der Gaststätte. Außerdem verständigte sie die Polizei. Als die eingesetzten Polizisten an der Gaststätte eintrafen, beleidigten die beiden Männer die Beamten aufs Übelste. Der 51-jährige führte freiwillig einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 2,34 Promille ergab. Die Polizeibeamten brachten die beiden Randalierer ins Gewahrsam, wo ihnen ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Das Duo konnte nach erfolgter Ausnüchterung den Heimweg antreten. Die beiden Männer erwarten Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: