Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Illegaler Handel mit Hundewelpen

Gelsenkirchen (ots) - Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, beobachtete ein Zeuge im Bereich der Trabrennbahn, wie ein 51- jähriger Gelsenkirchener, Hundewelpen aus seinem Kofferraum verkaufte. Die alarmierten Polizisten suchten die Wohnung des Mannes auf und fanden dort zwölf Welpen. Diese waren stark verschmutzt und unterernährt. Die Beamten eröffneten ein Strafverfahren. Das Veterinäramt kümmerte sich um die verwahrlosten Tiere und führte diese dem Tierheim Gelsenkirchen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christian Zander
Telefon: 0209 / 365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: