Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Verkehrsunfall mit zwei scher- und zwei leichtverletzten Personen und 12.000 EUR Sachschaden

Gelsenkirchen (ots) - Samstag, 25.06.2016, 17:08 Uhr Gelsenkirchen, Wildenbruchstr./Ringstr./Hiberniastr.

Ein 19-jähriger Hertener befuhr mit seinem Pkw die Hiberniastraße in ostwärtiger Richtung und beabsichtigte nach links in die Ringstraße einzubiegen. Dabei übersah er den Pkw einens 61-jährigen Gelsenkircheners, der die Wildenbruchstraße in westlicher Richtung befuhr und geradeaus weiter fahren wollte. Durch die Kollision wurden der 19-Jährige und seine Beifahrerin (18 J.) leicht verletzt, sie konnten nach ambulanter Behandlung aus einem Krankenhaus entlassen werden. Der 61-Jährige und Beifahrerin (57 J.) verblieben schwer verletzt in einem Krankenhaus. Es entstand Sachsachaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Leichte Verkehrsstörungen im Berufsverkehr ließen sich durch die umfangreiche Unfallaufnahme nicht vermeiden, der ÖPNV war davon nicht betroffen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
EPHK Ellermann
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: