Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Schwerer Verkehrsunfall auf der Willy-Brandt-Allee

Gelsenkirchen (ots) - Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:50 Uhr, war eine 42-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Pkw auf dem linken Fahrstreifen der Willy-Brandt-Allee unterwegs. Sie fuhr in Richtung Münster Straße. Auf Höhe der Hausnummer 66 fuhr neben ihr, auf der rechten Fahrspur, ein 34-jähriger. Die 42-Jährige wollte den Fahrstreifen wechseln und übersah dabei, laut eigenen Angaben, den Pkw des 34-Jährigen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Gelsenkirchenerin kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls zog sie sich eine Fraktur am Bein und mehrere Prellung zu. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Verletzte aus ihrem Fahrzeug befreien. (s. hierzu die Pressemitteilung der Gelsenkirchener Feuerwehr http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116260/3361296) Ein Rettungswagen brachte sie in ein örtliches Krankenhaus, wo sie zur stationären Behandlung verblieb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: