Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Tankstellenüberfall in der Neustadt

Gelsenkirchen (ots) - Sonntagnacht gegen 23:40 Uhr hielt sich die 59-jähriger Angestellte einer Tankstelle am Junkerweg, im Ortsteil Neustadt, in einem der hinteren Räume auf. Als sie zurück in den eigentlichen Verkaufsraum kam, betraten diesen gerade zwei maskierte Männer. Der Erste rief ihr zu: " Dies ist ein Überfall! Geld her!" Dabei bedrohte er sie mit einem schwarzen Revolver. Sie entnahm daraufhin die Kassenschublade und zeigt den Beiden, dass sich darin kein Geld befand. Die Männer flüchteten sofort wortlos aus dem Verkaufsraum und verschwanden in unbekannter Richtung. Der erste Täter war ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von schlanker Statur. Er hatte kurzes schwarzes Haar. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans. Der andere Mann war älter, als sein Komplize, ca. 165 cm groß, von kräftiger Statur und hatte längeres schwarzes Haar. Bekleidet war er ebenfalls mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-8212 (Kriminalkommissariat 21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: