Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Lkw nach Verkehrsunfall in Erle flüchtig - Die Polizei sucht Zeugen

Gelsenkirchen (ots) - Dienstag, gegen 20:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Pkw die Willy-Brandt-Allee in Richtung Adenauerallee. Er fuhr auf dem linken Fahrstreifen. In Höhe der Hausnummer 314, gegenüber der Zufahrt zur Firma Stölting, fuhr ein weißer Lkw auf dem rechten Fahrstreifen in dieselbe Richtung. Der Lkw zog unvermittelt nach links, auf die Spur des Gelsenkircheners. Der 23-Jährige versuchte auszuweichen. Auf der regennassen Fahrbahn rutschte sein Fahrzeug auf einen Grünstreifen und stieß frontal vor einen Baum. Der Gelsenkirchener zog sich Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Lkw fuhr weiter, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Die Polizei bittet den Fahrzeugführer des Lkw sich zur Abklärung des Sachverhaltes bei der Polizei zu melden. Darüber hinaus werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallgeschehen und/ oder dem flüchtigen Lkw-Fahrer machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209/ 365 - 6223 (Verkehrskommissariat) oder - 2160 (Leitstelle).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: