Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Versuchter Raub auf Lottoannahmestelle

Gelsenkirchen (ots) - Gelsenkirchen-Resse, Ahornstraße, 05.05.2015, 20:04 Uhr Am Dienstagabend gegen 20:04 Uhr betrat ein unbekannter Mann einen Getränkehandel auf der Ahornstraße, in dem sich auch eine Lotto-Annahmestelle befindet. Der Unbekannte bedrohte den 62-jährigen Ladeninhaber mit einer Schusswaffe und verlangte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der 62-jährige Gelsenkirchener ließ sich allerdings nicht einschüchtern, sondern beschimpfte den Täter und kam der Forderung nicht nach. Daraufhin flüchtete der Unbekannte über einen Fußweg zwischen den Häusern Ahornstraße Nr. 132 und 134. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, 175-180 cm groß, schlanke Statur, Kapuzenpulli mit grün-blauen oder grün-schwarzen Querstreifen, Basecap, blaue Jeanshose, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle, vermummt mit einem dunklen Schal. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter folgenden Rufnummern zu melden: 0209/365-8112 (KK 21) oder -8240 (Kriminalwache)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Olaf Brauweiler
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: