Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Zeugen fiel stark beschädigter Pkw auf.

Gelsenkirchen (ots) - Am Sonntagmorgen informierten aufmerksame Zeugen die Einsatzleitstelle der Polizei und machten Angaben zu einer möglichen Unfallflucht. Gegen 08:00 Uhr fiel ihnen auf dem Parkplatz "Haus der offenen Tür" an der Adenauerallee ein stark beschädigter Pkw auf. Als sie den Fahrer daraufhin ansprachen, entgegnete er ihnen, dass lediglich der Reifen geplatzt sei. Kurz darauf erkannten die drei Zeugen den Mann zu Fuß in Höhe des Ehrenmals wieder und verständigten die Polizei. Die Beamten stellten starke Beschädigungen auf der gesamten rechten Seite fest. Der hintere Reifen war komplett zerfetzt. Durch aufgefundene Personalpapiere und nach Rücksprache mit dem Halter des Fahrzeugs konnten die Beamten den Fahrer ermitteln. Sie trafen den 42-jährigen Gelsenkirchener an seiner Wohnanschrift an. In seiner Kleidung fanden sie Marihuana auf. Zudem ergab eine Überprüfung, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Arzt entnahm ihm in der Wache Blutproben bezüglich Alkohol - und Drogenkonsum. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen hinsichtlich einer möglichen Unfallörtlichkeit dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Stefanie Dahremöller
Telefon: 0209/365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: