Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Stark alkoholisierte Verkehrsteilnehmer.

Gelsenkirchen (ots) - Mehrere Zeugen gaben am Donnerstagmittag einen Hinweis auf ein Verkehrsdelikt auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Grothusstraße in Schalke. Sie hatten beobachtet, wie ein Pkw-Fahrer neben seiner Fahrzeugtür stand, stark schwankte und sich extrem unsicher in die dortigen Räumlichkeiten begab. Gegen 13:00 Uhr trafen die Beamten dort auf den beschriebenen 35-jährigen Gladbecker. Der Mann roch stark nach Alkohol. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten die passenden Autoschlüssel. In dem Fahrzeug lagen zudem sein Handy und sein Laptop. Trotzdem stritt er ab, gefahren zu sein. Der Grund dafür wurde den Beamten nach einem durchgeführten Alkoholtest klar: er zeigte einen Wert von 1,92 Promille an. Bei einer weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass die Fahrerlaubnis des Gladbeckers im Sommer 2014 nach einer Trunkenheitsfahrt durch die StA Essen bereits entzogen wurde. Nach der Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel und der Entnahme einer Blutprobe wurde er wieder entlassen. In den Abendstunden gegen 22:45 Uhr traf eine Streifenwagenbesatzung auf der Ewaldstraße in Resse auf einen 41-jährigen Lkw-Fahrer aus Gelsenkirchen. Der Mann fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und ignorierte zunächst jegliche Anhaltezeichen. Der Atem des 41-Jährigen roch stark nach Alkohol. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,08 Promille. Da ein weiterer Test in der Wache einen Wert von 1,26 Promille ergab, wurde ihm im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel und seine Fahrerlaubnis sicher. Nachdem sie ihm das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen untersagt hatten, warf er wortlos die Zulassungsbescheinigung für den Lkw auf den Boden und verließ die Wache.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Stefanie Dahremöller
Telefon: 0209/365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: