Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Täter sprühte Opfer Tränengas ins Gesicht.

Gelsenkirchen (ots) - Am Montagmittag gegen 13:00 Uhr erhielt die Polizei einen Einsatz zu einem Firmengelände am Ahlmannshof in Bismarck. Ein 49-jähriger Mitarbeiter gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, dass er im Rahmen seiner Tätigkeit in der Werkshalle auf eine unbekannte männliche Person aufmerksam wurde, die sich dort unberechtigter Weise aufhielt. Als die Person offensichtlich bemerkte, dass sie beobachtet wurde, entfernte sie sich. Kurze Zeit später traf der 49-Jährige zufälligerweise mit seinem Gabelstapler außerhalb der Halle erneut auf die Person. Erstaunt musste er feststellen, dass sich seine eigene Geldbörse in der Plastiktüte des Mannes befand. Daraufhin stieg er von dem Gabelstapler, hielt ihn fest und forderte die Herausgabe seines Portemonnaies. Dieser entriss sich aber aus dem Griff, schlug mit den Armen um sich und sprühte seinem Opfer gezielt Tränengas ins Gesicht. Nach einem kurzen Handgemenge flüchtete der Täter in Richtung Erdbrüggenstraße. Beschreibung: ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, strubbelige blonde Haare, unrasiert, bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen rund um den Tatort und/oder Angaben zur Tat/ dem Täter machen können, werden gebeten sich unter 0209/365-8112 (KK21) oder -8240/Kriminalwache zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Stefanie Dahremöller
Telefon: 0209/365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: