Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Pkw-Aufbrecher von Geschädigtem in die Flucht geschlagen!

Gelsenkirchen (ots) - 45886 Gelsenkirchen-Ückendorf, Wegenerstraße, 05.12.2014, 03:50 Uhr.

Heute Nacht wurde ein 29-jähriger Gelsenkirchener durch die Alarmanlage seines Pkw geweckt. Er stand sofort auf und lief auf die Straße. Zwei bislang unbekannte männliche Täter hatten gerade versucht sein Fahrzeug aufzubrechen und dabei die Alarmanlage ausgelöst. Die Männer flüchteten in Richtung Krayer Straße. Der Gelsenkirchener bekam einen von ihnen kurz zu fassen. Dieser sprühte ihm jedoch sofort Pfefferspray ins Gesicht. Jetzt kam der zweite Täter hinzu und beide schlugen auf den 29-Jährigen ein. Anschließend flüchteten sie mit den Worten "Der Typ hat genug". Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Er erlitt einige Prellungen und Schürfwunden sowie eine Augenreizung. Beschreibung: Täter mit Reizgas, ca. 175 cm groß, rundes Gesicht, dunkle Haare, kräftige Statur, Bomberjacke. 2. Täter, ca. 185 cm groß, dünnere Statur, längeres Haar. Beide Täter sprachen akzentfreies Deutsch. Zeugen/Anwohner, die Angaben zur Tat/ den Tätern machen können, werden gebeten sich unter 0209/365-8212 (KK 22) oder -8240/Kriminalwache zu melden. (G. Hesse)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Guido Hesse
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: