Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Raub auf Tankstelle in Schalke - Täter drohte mit Schusswaffe.

Gelsenkirchen (ots) - Am Sonntagabend überfielen zwei bislang unbekannte Täter eine Tankstelle an der Grothusstraße. Um 22:36 Uhr betraten die beiden, mit Schirmmützen maskierten Männer den Verkaufsraum. Sie liefen sofort an der Verkaufstheke vorbei. Einer der Täter bedrohte die anwesende 55-jährige Angestellte und ihren 70-jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Mit den Worten, dass dies ein Überfall sei und sie nicht den Helden spielen sollen, richtete er die Waffe auf die beiden Opfer. Anschließend forderte er sie auf, sich auf den Boden zu legen und den Kopf unten zu lassen. Die Täter öffneten dann die Kasse, nahmen das darin befindliche Bargeld an sich und flüchteten in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Beschreibung: ca. 190 cm groß, schwarze Jacke mit Kapuze, Jeans, Handschuhe, bewaffnet mit einer Pistole. Sein Komplize ist ca. 180 cm groß, stabile Figur, olivfarbene Jacke, dunkelblaue Basecap, Jeans, Handschuhe. Zeugen, die Angaben zur Tat/ den Tätern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei unter 0209/365-8112 (KK21) oder -8240/Kriminalwache zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Stefanie Dahremöller
Telefon: 0209/365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: