Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Polizei ließ 43-jährigem Gelsenkirchener drei Blutproben entnehmen!

Gelsenkirchen (ots) - 45881 Gelsenkirchen-Schalke-Nord, Sonntag, 09.11.2014, 18:30 Uhr.

Am gestrigen Sonntagabend erhielt die Polizei Kenntnis von einem betrunkenem 43-jähriger Gelsenkirchener der mit seinem Pkw unterwegs sei. Eine Streifenwagenbesatzung suchte die Wohnanschrift des vermeintlichen Fahrers auf. Als die Beamten den Gelsenkirchener auf den Sachverhalt ansprachen, leugnete dieser vehement, gefahren zu sein. Er gab unter anderem an, dass dies ja gar nicht mögliche sei, weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei. Aufgrund seines starken Atemalkoholgeruchs führten die Beamten bei ihm einen Test durch, der positiv verlief (Ergebnis 1,42 Promille). Der 43-Jährige gab an, dass er den Alkohol zu Hause konsumiert hätte. Vor wenigen Tagen hatte er ebenso nach seinen Angaben Cannabis konsumiert. Die Polizisten nahmen ihn mit zur Wache, wo ein Arzt dem Delinquenten drei Blutproben ( 2 x Alkohol einschl. Möglichkeit des Nachtrunks, 1 x Drogen). G. Hesse

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Guido Hesse
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: