Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Spielhalle ausgeraubt Täter mit Pistole bewaffnet

Gelsenkirchen (ots) - Samstag, 24. Mai 2014 gegen 06.30 Uhr Gelsenkirchen-Schalke Bismarckstraße

Zur Tatzeit betrat eine maskierte männliche Person die Spielhalle und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die Angestellte packte das Geld in die vom Täter mitgebrachte Tüte. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Margaretenhof. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Person wird wie folgt beschrieben: ca, 170cm groß, dunkelhäutig, schwarze Oberbekleidung, schwarze Hose, trug bei Tatausführung eine schwarze Maske sowie Handschuhe. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen oder Tel:0209/3650

[Schwarz, PHK]

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: