Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Erneut Drogen im Straßenverkehr

Gelsenkirchen (ots) - Bei den Kontrollen fielen der Gelsenkirchener Polizei erneut drei Verkehrsteilnehmer auf, die ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen führten.

Am Mittwochnachmittag, gegen 13:20 Uhr hielten die Beamten ein Fahrzeug auf der Straße An der Rennbahn im Ortsteil Horst an. Der 48-jährige Fahrzeugführer zeigte leichte Anzeichen eines Drogenkonsums. Der daraufhin vor Ort durchgeführte Test verlief positiv.

Gegen 15:15 Uhr fiel der Polizei in der Grillostraße im Ortsteil Schalke ein weiteres Fahrzeug auf. Sie hielten es an und kontrollierten den 25-jährige Fahrzeugführer. Dieser zeigte starke Anzeichen für einen Drogenkonsum. Der anschließende Test verlief auch in diesem Fall positiv.

Um 01:45 Uhr kontrollierte die Polizei ein Fahrzeug auf der Hauptstraße in der Altstadt. Durch das geöffnete Fenster nahmen sie einen starken Marihuanageruch wahr. Bei dem 22-jährigen Fahrzeugführer führten sie vor Ort einen Drogentest durch, der positiv reagierte.

Allen drei Fahrern wurde in der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. (T.S.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: