Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Ladendiebin bewirft auf ihrer Flucht Passanten mit Steinen.

Gelsenkirchen (ots) - Am späten Dienstagnachmittag kam es zu einem räuberischen Diebstahl in einem Discounter an der Ebertstraße in der Altstadt. Eine Mitarbeiterin gab gegenüber den Beamten an, dass gegen 17:25 Uhr mehrere Frauen, Kinder und ein Mann die Filiale betraten. Während sie die Personengruppe beobachtete, stellte sie fest, dass eine der Frauen Gegenstände in eine so genannte Diebesschürze steckte. Als die Gruppe erkannte, dass sie beobachtet wurde, verließ sie fluchtartig das Geschäft. Einer Mitarbeiterin gelang es noch eine Diebin kurzfristig festzuhalten. Dagegen setze diese sich mit Tritten und Schlägen heftig zur Wehr. Als die Täterin dann auch noch ihren Schuh auszog und damit auf die Angestellte einschlug, musste sie die Unbekannte laufen lassen. Zu Hilfe eilende Passanten verfolgten daraufhin die Personengruppe. Die rabiate Diebin ergriff nun auf dem Gehweg liegende Steine und bewarf damit gezielt die Passanten. Dabei wurde eine Zeugin leicht verletzt. Während es den Passanten gelang zwei Täterinnen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, konnten die restlichen Personen unerkannt flüchten. Die Beamten nahmen die beiden Frauen (19J.u.41J.) vorläufig fest und brachten sie ins Gewahrsam. Während die Jüngere nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen in den Abendstunden wieder entlassen wurde, stellte die StA Essen für die polizeibekannte 41-Jährige beim AG Gelsenkirchen den Antrag auf Erlass eines U-Haftbefehls. Der zuständige Haftrichter kam diesem nach und ließ die Frau der JVA Dinslaken zuführen. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: