Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Fortschreibung der ots-Meldung vom 02.04.2014, 07:00 Uhr " Mobile Täter im Visier - Schwerpunktkontrollen der Polizei" - Vorläufige Bilanz der Gelsenkirchener Polizei - !

Gelsenkirchen (ots) - Wie bereits berichtet hat die Gelsenkirchener Polizei den ganzen Tag Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität im Stadtgebiet durchgeführt. Rund 200 Beamte richteten dabei ihren Focus auf vermeintlich überörtliche, mobile Intensivtäter-Gruppierungen. An Fernstraßen und in der Nähe von Autobahn Ab- und Zufahrten legten sie ihre Schwerpunkte. Bislang wurden 195 verdächtige Fahrzeuge und 491 auffällige Personen überprüft. Dabei wurden 4 Personen festgenommen, 1 von ihnen wurden per Haftbefehl gesucht. Sichergestellte Gegenstände 13. Bei der Kontrolle eines Wohnhauses in Gelsenkirchen-Schalke stellten die Beamten einen intensiven Cannabisgeruch aus Richtung des Nachbarhauses fest. Bei der Nachschau entdeckten die Beamten rund 60 Marihuanapflanzen, die als Indoor-Plantage im einer Wohnung gezüchtet wurden. In der Wohnung stellten die Polizisten zudem mehrere Schusswaffen, darunter eine scharfe 9 mm Pistole sicher. Der Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen. Die erhobenen Daten wurden zusammen mit den beteiligten Behörden dem LKA zur Information und Auswertung vorgelegt. (G. Hesse)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: