Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Drogen und Alkohol am Steuer.

Gelsenkirchen (ots) - Am Wochenende zog die Polizei erneut alkoholisierte und unter Drogen stehende Pkw-Fahrer aus dem Verkehr. Am frühen Samstagmorgen gegen 03:45 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung einen 19-jährigen Essener in Rotthausen 'Auf der Reihe', da er zuvor in extremen Schlangenlinien fuhr. Als er aus seinem Fahrzeug stieg, hatte er Schwierigkeiten sein Gleichgewicht zu halten, so dass er sich am Wagen festhalten musste. Er räumte ein, dass er vor Fahrtantritt einen Joint geraucht habe. Zudem habe er aber auch noch Schmerztropfen eingenommen und zwei Bier getrunken. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. In der Wache entnahm ihm ein Arzt aufgrund des Verdachtes von Drogenkonsum eine Blutprobe. Nach der Sicherstellung seines Führerscheins übergaben ihn die Beamten an Familienangehörige. Am Sonntagmorgen kontrollierte die Polizei dann zwei weitere Pkw-Fahrer im Stadtgebiet, die ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen standen. Bei den beiden 31-jährigen Fahrzeugführern verlief der Drogentest positiv auf THC und Amphetamine. Ihre Fahrt endete mit der Entnahme von Blutproben. Nach einem Rotlichtverstoß stoppte eine Polizeistreife dann am Sonntagabend einen 37-jährigen Gelsenkirchener Pkw-Fahrer auf der Vinckestraße in Buer. Er gab sofort an, dass er Alkohol getrunken habe. Ein Test ergab einen Wert von 1,54 Promille. Im Anschluss an die Sicherstellung seines Führerscheines und der Entnahme einer Blutprobe wurde er wieder entlassen.(S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: