Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Drogenparty stört Anwohner

Gelsenkirchen (ots) - Heute gegen 03:30 Uhr alarmierten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Königsberger Straße im Ortsteil Schalke die Polizei. Anlass war eine Ruhestörung. Den eingesetzten Beamten schlugen schon im Hausflur laute Feiergeräusche entgegen, die sich sehr schnell einer bestimmten Wohnung zuordnen ließen. Bereits vor der geschlossene Tür roch es im Hausflur stark nach Marihuana. Auf Klingeln und Klopfen der Polizisten öffnete der 20-jährige Mieter die Wohnung, worauf sich der Drogengeruch nur noch verstärkte. In der Wohnung waren neben dem 20-Jährigen noch ein weiterer 20 - jähriger Gelsenkirchener und eine 18-jährige Gelsenkirchenerin anwesend, die hier offenbar eine Party feierten. Auf dem Tisch, vor dem sie saßen lagen typische Utensilien, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Bei der anschließenden Wohungsdurchsuchung zeigte sich der Inhaber wenig kooperativ. Die Durchsuchung förderte eine Vielzahl an bereits portionierten Konsumeinheiten zu Tage, die den Verdacht nahelegten, dass hier nicht nur konsumiert, sondern mit den Drogen auch gehandelt wurde. Die Polizisten nahmen den 20-jährigen Wohnungsinhaber fest und verbrachten ihn ins Gewahrsam. Nach Rücksprache mit den Justizbehörden konnte er dies wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: