Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Betrunkener Mann randalierte in Spielhalle und griff Polizisten an.

Gelsenkirchen (ots) - Am Montagabend gegen 23:00 Uhr winkte ein Zeuge auf der Bismarckstraße eine vorbeifahrende Polizeistreife heran und bat um Hilfe. In einer dortigen Spielhalle würde gerade ein Mann ausrasten und auf Spielgeräte einschlagen. Als die Beamten ausstiegen, kam ihnen bereits die benannte Person, ein 42-jähriger Gelsenkirchener, entgegen. Er war sehr aufgebracht und schrie lauthals herum. Zudem hatte er eine blutende Verletzung an seiner Hand. Weiterhin forderte er die Beamten auf, ihn zu verhaften und einzusperren, ansonsten drohte er damit, weitere Sachbeschädigungen zu begehen und Personen zu verprügeln. Selbst vor Ort erschienenen Familienangehörigen gelang es nicht, den 42-Jährigen zu beruhigen. Die Polizisten legten dem alkoholisierten Mann (späterer Test ergab 1,44 Promille) Handfesseln an und brachten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam. Dort angekommen richtete sich seine Aggressivität gegen die anwesenden Polizisten. Dabei versetzte er einem Polizisten einen Kopfstoß. Mittels Eingriffstechniken wurde der Gelsenkirchener erneut gefesselt und in eine Zelle gebracht. Ein Arzt behandelte seine Wunde an der Hand, die wie anschließende Ermittlungen ergaben, von den Sachbeschädigen aus der Spielhalle herrührte. Nach Angaben des Geschädigten der Spielhalle hat der Mann einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht. In den heutigen Morgenstunden konnte er das Gewahrsam nach Teilausnüchterung wieder verlassen. Ihn erwarten Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Widerstandes und Beleidigung. (G. Hesse)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: