Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Drogensünder im Visier der Gelsenkirchener Polizei! Wieder vier Pkw-Fahrer unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln angetroffen!

Gelsenkirchen (ots) - Innerhalb von acht Stunden wurden durch die Polizei vier Männer in Gelsenkirchen angehalten, die nachweislich ihre Fahrzeuge unter Drogeneinwirkung im Straßenverkehr führten. Am 11.03.2014, 17.15 Uhr wurde zunächst ein 22-Jähriger auf der Hestermannstraße in Hassel angehalten. Den Beamten fiel sofort auf, dass der Mann Drogen konsumiert haben dürfte. Der durchgeführte Drogenvortest bestätigte die Einnahme von THC, vermutlich Marihuana. Im zweiten Fall um 19.40 Uhr wurde ein 21-jähriger Gelsenkirchener ebenfalls in Hassel auf dem Eppmannsweg kontrolliert. Auch hier ergab der Test die Einnahme von THC. Eine halbe Stunde später fiel ein 18-Jähriger mit seinem PKW auf der Wildenbruchstraße einer Streife der Polizei auf. Er missachtete dort eine Ampel, die schon länger Gelblicht zeigte. Bei der Kontrolle des Fahrers auf der Hiberniastraße in Gelsenkirchen-Altstadt stellten die Beamten sofort Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginneren fest. Der durchgeführte Drogentest wies die Einnahme von THC dann auch nach. Den vierten Pkw-Fahrer hielt eine Streife in der Nacht um 01.15 Uhr auf der Ückendorfer Straße an. Aufgefallen war er der Polizei durch seine schnelle Fahrweise. Auch in diesem Fall wurde ein Drogenurintest durchgeführt, welcher als Ergebnis diesmal die Einnahme von Kokain ergab. Allen vier Verkehrssündern wurden durch einen Arzt auf der Polizeiwache Blutproben entnommen. Außerdem wurde ihnen die Weiterfahrt bis zum vollständigen Abbau der nachgewiesenen Drogen ausdrücklich untersagt.

Johanndes Schäfers

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: