Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Polizei stoppt Pkw-Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis.

Gelsenkirchen (ots) - Am Donnerstagabend stoppte eine Streifenwagenbesatzung auf dem Trinenkamp in Bismarck einen 26-jährigen Pkw-Fahrer aus Gelsenkirchen. Den Beamten war der Mann gegen 22:30 Uhr durch seine sehr forsche Fahrweise aufgefallen. Er beschleunigte sein Fahrzeug so stark, dass die Räder durchdrehten. Der Gelsenkirchener gab zunächst an, dass er keinerlei Ausweispapiere dabei habe. Seinen Führerschein habe er vergessen. Dass diese Angaben nicht der Wahrheit entsprachen, stellten die Beamten sehr schnell fest. Die Fahrerlaubnis wurde dem 26-Jährigen bereits 2012 entzogen. Seit dieser Zeit ist er bereits mehrfach wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen. Zudem wurde festgestellt, dass für den Pkw seit Anfang des Jahres kein gültiger Versicherungsschutz mehr besteht. Die Beamten stellten die Kennzeichen, den Fahrzeugschein und die Autoschlüssel sicher.(S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: