Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Ladendiebin in Untersuchungshaft.

Gelsenkirchen (ots) - Am Montagvormittag stoppte eine Ladendetektivin in einem Kaufhaus auf der Bahnhofstraße eine 34-jährige Diebin aus Gladbeck. Die Täterin hatte diverse Waren (Jacken, Parfüm und Kosmetik) im Wert von umgerechnet 1230 Euro entwendet. Der Detektivin gelang es, die flüchtige Gladbeckerin zu stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die polizeibekannte Delinquentin wurde vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam gebracht. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten ein so genanntes Springmesser auf. Weitere Ermittlungen des zuständigen Kommissariates ergaben, dass die Gladbeckerin in der Vergangenheit bereits rechtskräftig verurteilt wurde. Die StA Essen stellte beim zuständigen Haftrichter des AG Gelsenkirchen einen Antrag auf Erlass eines U-Haftbefehls. Der Richter kam diesem nach und ließ die Delinquentin der JVA Dinslaken zuführen. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: