Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: 18-Jähriger nach Messerstecherei im Krankenhaus.

Gelsenkirchen (ots) - Am Dienstagvormittag gegen 11:15 Uhr wurde ein 18-jähriger Gelsenkirchener Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Die Tat ereignete sich auf dem Parkplatz eines Hotels am Goldbergplatz in Buer. Der Gelsenkirchener befand sich nach eigenen Angaben in Begleitung seines 19-jährigen Freundes in Buer, als sie auf zwei männliche Personen trafen. Ein anfänglicher verbaler Streit zwischen den vier Personen, dessen Ursprung in einer Auseinandersetzung am vergangenen Freitagabend liegt, eskalierte. Einer der unbekannten Männer zog ein Messer und stach damit in den Oberschenkel des 18-Jährigen. Trotz Ausweichbemühungen erlitt er zwei Schnittverletzungen. Sein Freund erhielt durch den Begleiter des Messerstechers Faustschläge gegen den Kopf. Nach der Tat entfernten sich beide Unbekannte vom Tatort in Richtung Fußgängerzone. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Nach einer Erstversorgung brachte ein Rettungswagen den 18-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Beschreibung Messerstecher: ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, bekleidet mit einer grünen Wolljacke, dunkle Haare, gebräunte Haut. Sein gleichaltriger Begleiter ist ca.175-180 cm groß, blonde, längere Haare bekleidet mit einer dunklen Jacke. Hinweise auf die Täter an die Polizei unter der Rufnummer: 0209/ 365-7512 oder -8240 (Kriminalwache). (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: