Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Drei Personen nach Verdacht des Pkw-Aufbruchs vorläufig festgenommen; Samstag, 16.02.2014, 02:05 Uhr

Gelsenkirchen (ots) - Drei Personen im Alter von 19, 24 und 25 Jahren stehen im dringenden Tatverdacht, einen Pkw auf der Schalker Straße im Stadtteil Schalke aufgebrochen und ein fest eingebautes Navigationsgerät sowie zwei Sonnenbrillen und ein Ladekabel für ein Handy entwendet zu haben. Die Personen wurden auf der Rolandstraße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Im Verlauf der Kontrolle wurden die Gegenstände in ihrem Fahrzeug aufgefunden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Sachen kurz zuvor aus einem Pkw auf der Schalker Straße entwendet worden sind. Sie wurden sichergestellt und der rechtmäßigen Eigentümerin wieder ausgehändigt. Die drei Personen, die allesamt aus Herne stammen, machten zu den Tatvorwürfen keine Angaben. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: