Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung nach Raub in Hassel

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung nach Raub in Hassel
Täter Öffentlichkeitsfahndung

Gelsenkirchen (ots) - Am 11.05.2013, gegen 00:30 Uhr sprachen zwei bislang unbekannte Täter auf der Valentinstraße im Ortsteil Hassel einen 16-jährigen Gelsenkirchener an und fragten ihn nach Feuer. Als der 16-Jährige dies verneinte, schlug ihn einer der Täter gegen die Schläfe. Der Gelsenkirchener konnte zunächst noch einige Meter weglaufen, fiel dann aber zu Boden. Die Täter entwendeten ihm aus seinen Taschen ein hochwertiges Smartphone und seine Geldbörse. Im Anschluss daran flüchteten die Täter unerkannt vom Tatort. Der Geschädigte erkannte einige Zeit später einen der Männer in einer Straßenbahn wieder. Die Videoanlage der Bahn zeichnete Bilder von dem Täter auf. Das Amtsgericht Essen hat nun die Fotos zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu der hier abgebildeten Person und/oder dessen Aufenthaltsort machen? Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209/365-8112 oder 8240/Kriminalwache. (T.Sziesze)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: