Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer verursacht einen Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.

Gelsenkirchen (ots) - In der Nacht zum Samstag kam es in Gelsenkirchen auf der Bickernstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Erkenntnisstand verlor ein unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehender 20-jähriger Pkw-Fahrer, vermutlich in Folge überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, dessen Fahrer (49 J.) dabei leichte Verletzungen erlitt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Pkw gegen weitere parkende Fahrzeuge geschleudert, die ebenfalls beschädigt wurden. Der Unfallverursacher und seine 21- und 22-jährigen Mitinsassen erlitten Verletzungen, die eine stationäre Behandlung erforderlich machten. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurden sie in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Dem Unfallverursacher wurden Blutproben entnommen. Die Bickernstraße musste für ca. zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 22.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: