Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Alkohol und Drogen am Steuer.

Gelsenkirchen (ots) - Erneut waren uneinsichtige und unbelehrbare Fahrzeugführer, die alkoholisiert oder unter dem Einfluss von Drogen standen, im Stadtgebiet unterwegs. Am Dienstag stoppte die Polizei im Laufe des Tages insgesamt fünf Pkw-Fahrer. Vier von ihnen standen unter dem Einfluss vom THC beziehungsweise Kokain. Bereits um 08:45 Uhr fiel ein 23-jähriger Mann aus Voerde auf der Heegestraße in Buer auf. Er gab kleinlaut zu, einen Joint geraucht zu haben. Dagegen verneinte gegen 21:40 Uhr ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Krefeld jeglichen Konsum von Betäubungsmitteln, obwohl ein Drogentest auf der Hiberniastraße in der Altstadt positiv auf den Konsum von Kokain reagierte. Gegen 23:00 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung dann einen 24-jährigen Bochumer auf der Bismarckstraße. Der Grund für seine geröteten Augen lag nicht an dem Konsum von THC (Drogentest verlief auch hier positiv), sondern an dem "aufgewirbelten Bauschutt auf der Baustelle" so die Entschuldigung des Bochumers. Ebenfalls positiv auf Kokain verlief ein Test bei einem 41-jährigen Gelsenkirchener auf der Warendorfer Straße in der Resser-Mark. Allen Fahrzeugführern entnahm ein Arzt als erste Maßnahme in der Wache eine Blutprobe. Gegen 12:15 Uhr erkannten Beamte auf der Ringstraße einen 54-jährigen Pkw-Fahrer aus Gelsenkirchen, der während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte und in dessen Getränkehalterung sich eine Bierdose befand. Ein erster Test ergab einen Wert von 1,56 Promille. Da er aber angab, während der Fahrt mehrere Schlücke getrunken zu haben, führten die Beamten einen zweiten Test durch. Dieser hatte 1,32 Promille als Ergebnis. Ein Arzt entnahm auch ihm in der Wache eine Blutprobe.

Die Polizei appelliert erneut an alle Verkehrsteilnehmer - Wer sich nach dem Konsum von Alkohol oder Drogen ans Steuer setzt, gefährdet nicht nur sich selbst sondern auch das Leben und die Gesundheit seiner Mitmenschen! (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: