Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Polizeibeamte stellen Falschgeld sicher.

Gelsenkirchen (ots) - Am Donnerstag wollte ein 46-jähriger Gelsenkirchener an einer Tankstelle an der Kurt-Schumacher mit einem gefälschten 50-Euro-Schein seine Rechnung bezahlen. Als ihn die Angestellte darauf aufmerksam machte, entgegnete er, dass er das Geld erst am Mittwoch am Geldautomaten erhalten und bis jetzt eine Fälschung nicht bemerkt habe. Diesen Umstand wollte er unverzüglich seiner Bank melden. Der Mitarbeiter der Bank gab gegenüber den Beamten an, dass von dem angegebenen Konto des 46-Jährigen bereits seit Anfang des Jahres keine Abhebungen mehr getätigt wurden. Zudem befindet sich auf dem Guthabenkonto weniger als ein Euro, so dass eine Abhebung nach Aussage des Mitarbeiters unmöglich ist. Trotzdem beharrte der Gelsenkirchener auf seine Aussage. Die Beamten stellten die Banknote sicher. Sie wies gleich mehrere Fälschungsmerkmale auf. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.(S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: