Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Volltrunkener 21-Jähriger flüchtete vor Polizeikontrolle und missachtete Rotlicht.

Gelsenkirchen (ots) - Am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr wollte einen Streifenwagenbesatzung auf der Kurt-Schumacher-Straße in Buer einen Pkw anhalten. Nachdem sich die Beamten vor das Fahrzeug gesetzt und das Anhaltesignal eingeschaltet hatten, missachtete der Fahrer dieses und flüchtete. Dabei fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Cranger Straße in südlicher Richtung. An der Kreuzung zur Vom-Stein-Straße missachtete er das Rotlicht. Auf der Erlestraße konnten die Beamten dann den Pkw anhalten. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 21-jährigen Gelsenkirchener. Als dieser aus dem Fahrzeug stieg, torkelte er stark und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Er führte weder einen Führer- noch einen Fahrzeugschein mit sich. Einen Alkoholtest lehnte er vehement ab. Ein Arzt entnahm dem Mann auf richterlichen Anordnung eine Blutprobe. Die Beamten suchten mit dem Gelsenkirchener dessen Wohnsitz auf, um seine Identität eindeutig zu klären. (G. Hesse)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: