Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Zeugen verhindern räuberischen Diebstahl in Gelsenkirchen-Resse

Gelsenkirchen (ots) - Einen 24-jährigen Mann beobachtete die aufmerksame Angestellte (47 Jahre) eines Lebensmitteldiscounters auf der Ewaldstraße in Resse am gestrigen Abend um 20.30 Uhr. Dieser hatte zuvor eine größere Menge an Lebensmitteln in seinen Trolley gepackt und wollte, ohne zu bezahlen, das Geschäft verlassen. Die Angestellte sprach den 24-Jährigen darauf an, dieser rannte aber sofort samt Beute aus dem Geschäft. Drei Zeugen (33, 35 und 40 Jahre), die zufällig vor dem Eingang standen, versuchten dem Flüchtenden den Trolley zu entreißen. Nach einem kurzen Gerangel ließ der Dieb diesen los und flüchtete in Richtung Arminiusstraße. Der 35-jährige Zeuge wurde dabei leicht an der Schulter verletzt. Aufgrund der guten Beschreibung konnte der Täter aber wenig später im Nahbereich von der Polizei festgenommen werden. Der 24-Jährige hält sich nach eigenen Angaben erst seit zwei Tagen in Deutschland auf. In seiner Vernehmung gab er an, dass er kein Geld für den Kauf von Lebensmitteln habe und diese deswegen stehlen wollte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird er am heutigen Tage dem Haftrichter vorgeführt.

   J. Schäfers 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: