Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Alkoholisierter Fahrradfahrer fiel Polizeistreife gleich zweimal auf.

Gelsenkirchen (ots) - Am Freitag, um kurz nach Mitternacht, stoppte eine Streifenwagenbesatzung auf der Hochkampstraße (Schalke-Nord) einen alkoholisierten Fahrradfahrer. Der 41-jährige Gelsenkirchener war ihnen bereits eine halbe Stunde zuvor an der Kreuzung Hohenzollernstraße aufgefallen. Dort diskutierte er lautstark mit einem Pkw-Fahrer. Als sich die Beamten nach dem Grund des Streitgespräches erkundigten, beschuldigten sich beide Parteien, dass der jeweils andere bei Rot gefahren sei. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab bei dem 41-Jährigen einen Wert von 2,24 Promille. Trotz dieses hohen Wertes konnte er sich klar und deutlich ausdrücken. Er gab an, dass er lediglich sein Rad geschoben habe. Da ihm die Beamten nichts anderes nachweisen konnten, entließen sie ihn vor Ort mit der Vorgabe sein Rad bis nach Hause zu schieben. Eine halbe Stunde später trafen sie ihn dann allerdings fahrender Weise auf der Hochkampstraße an. Ein Test ergab nun einen Wert von 1,96 Promille. Daraufhin entnahm ihm in der Wache ein Arzt eine Blutprobe. Anschließend entließen die Beamten ihn wieder und fertigten einen entsprechenden Bericht an das Straßenverkehrsamtes. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: