Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: 71-jährige Seniorin in U-Bahn-Station in Gelsenkirchen-Bismarck von mehreren Jungendlichen bestohlen und beleidigt

Gelsenkirchen (ots) - Eine 71-jährige Gelsenkirchenerin, die am 06.01.2014 um 16:30 Uhr mit der Straßenbahn zu ihrem Arzt nach Gelsenkirchen fahren wollte, wurde in der U-Bahn-Station "Consolidation" in Bismarck Opfer eines gemeinen Angriffs. Auf dem Bahnsteig bemerkte die Seniorin fünf Jugendliche (alle ca. 14 Jahre alt), die dort heftig randalierten. Unter anderem schlugen die Jugendlichen gegen Feuerlöscher und Automaten. Als die 71-Jährige die Jugendlichen aufforderte, dies zu unterlassen, wurde sie sofort von der Gruppe attackiert. Die Jungen pöbelten und spuckten die Frau an. Außerdem entrissen sie ihr die Handtasche, die sie über die Schulter gehängt hatte. Anschließend flüchteten die jugendlichen Täter unerkannt in Richtung Marschallstraße. Einige Gegenstände aus der Handtasche wurden wenig später auf der Laarstraße in der Nähe der Evangelischen Gesamtschule aufgefunden. Die dunkelbraune Handtasche selbst sowie das rote Portemonnaie mit Bargeld und Ausweispapieren sind jedoch verschwunden. Die geschockte Gelsenkirchenerin kann die Täter nicht näher beschreiben. Einer von ihnen soll aber eine auffällige Brille mit dunklem Rahmen und Gestell getragen haben. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, sich dringend unter der Rufnummer 365-8112 - oder 8240 zu melden.

   J. Schäfers 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: