Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Rollstuhlfahrer - Polizei sucht Zeugen

Krefeld (ots) - Am gestrigen Mittwoch, 30. November, touchierte ein Autofahrer einen Rollstuhlfahrer und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Um 16:15 Uhr überquerte der 78-jährige Rollstuhlfahrer gerade die Grünlicht anzeigende Fußgängerampel an der Einmündung Glockenspitz / Kuhleshütte, als er von einem abbiegenden BMW-Fahrer übersehen und angefahren wurde. Dabei brach die rechte Fußstütze des elektrischen Rollstuhls ab.

Der Autofahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Wagen soll es sich um einen dunklen BMW mit Kölner Kennzeichen gehandelt haben. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen des Unfalls.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151/634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (902)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR
Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: