Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Aufmerksame Nachbarn verhinderten Wohnungsbrand

Krefeld (ots) - In der Nacht zum 30.07.2016, gegen 03:33 Uhr meldete sich eine Nachbarin eines 45-jährigen Krefelder bei der Polizei und gab an, dass in der Wohnung des Mannes ein "Piepen" zu hören sei. Die Beamten stellten zusammen mit der Feuerwehr eine Rauchentwicklung im Hausflur des Hauses auf der Sternstraße fest. Nachdem die Wohnungstüre der Dachgeschosswohnung geöffnet war, wurde der 45 Jährige schlafend angetroffen, obwohl der mit Lebensmittel bestückte Backofen eingeschaltet war. Ein möglicher Brand konnte durch die aufmerksame Nachbarin verhindert werden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: