Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: 11-Jähriger beobachtete Einbruch in das Fahrzeug seines Vaters

Krefeld (ots) - Ein 11-jähriger Junge hat gestern Abend (12. Juli 2016) auf der Von-Harff-Straße in Hüls einen Einbruch in das Fahrzeug seines Vaters beobachtet.

Als der Junge um 20:50 Uhr aus dem Fenster schaute, sah er einen Mann, der mit seinem Oberkörper gegen die Seitenscheibe des Fahrzeugs sprang. Die Scheibe ging zu Bruch und der Beschuldigte lehnte sich ins Fahrzeug. Der 11-Jährige rief seinen Vater. Dieser rannte unvermittelt aus dem Haus und hielt den Beschuldigten gemeinsam mit seinem ältesten Sohn bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 26-jährigen Mann aus Krefeld. Eine Vielzahl an Aufbrüchen kann ihm nach derzeitigem Ermittlungsstand zugeordnet werden.

Ein Zeuge gab an, dass er den Beschuldigten bereits einige Tage zuvor beobachtet hatte, als dieser verdächtig an den Häusern entlang ging. Dabei führte er ein Fahrrad bei.

Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen und heute dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. (577)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: