Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Fahrradfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt - Blutprobe angeordnet

Krefeld (ots) - In der Nacht zum heutigen Sonntag (03.07.2016) um 01:00 Uhr befuhr ein 49-jähriger Krefelder Fahrradfahrer die Straße Rott. Er befuhr diese von der Friedrich-Ebert-Straße kommend in Richtung Buschstraße.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen geriet der Radler ohne Fremdeinwirkung nach links und fuhr gegen die Bordsteinkante. Dabei stürzte er und blieb schwer verletzt liegen. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen, eine Lebensgefahr besteht nicht.

Da die Polizei bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in seinem Atem feststellte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. (551)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: