Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Jugendlicher beraubt - Zeugen gesucht

Krefeld (ots) - Am Mittwochabend (15. Juni 2016) haben zwei Männer einen 17-jährigen Krefelder überfallen.

Gegen 21:50 Uhr fuhr der Krefelder mit seinem Fahrrad auf der Meyeshofstraße, als zwei unbekannte Männer plötzlich auf die Straße traten und ihn zwangen anzuhalten. Als einer der Männer unter Vorhalt eines Taschenmessers Geld forderte, überließ er ihnen Bargeld. Daraufhin ließen die Männer den Jungen weiterfahren.

Der Tatverdächtige mit dem Messer war circa 195 cm groß und schlank. Er trug eine helle Jeanshose und eine graue Kapuzenjacke. Die Kapuze hatte er tief ins Gesicht gezogen. Der zweite Mann war etwa 190 cm groß und ebenfalls schlank. Er hatte sehr kurze dunkle Haare und trug einen dunklen Pullover der Marke Adidas. Beide Männer sprachen mit einem osteuropäischen Akzent.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter Tel.: 02151/634-0 oder per E-Mail an poststelle.krefeld@polizei.nrw.de. (504)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: