Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Der Polizeibeirat beim Polizeipräsidium Krefeld teilt mit: "Das ist mehr als wir erwartet haben" - Polizeibeirat ist überzeugt vom Konzept der Krefelder Polizei

Krefeld (ots) - Der Polizeibeirat hat sich in seiner heutigen Sitzung (28. Januar 2016) über die aktuellen Sicherheitsplanungen der Krefelder Polizei anlässlich der bevorstehenden Karnevalsfeiern informiert. Nachdem Polizeipräsident Rainer Furth die Rahmenvorgaben und Herr Polizeidirektor Michael Schemke die konkreten Einsatzplanungen erläutert haben, stimmt das Gremium dem Konzept einheitlich zu und stellt fest: Die Polizei Krefeld -hat die Ereignisse in Köln berücksichtigt und angemessen in ihre Einsatzplanung einbezogen -entspricht mit der wesentlichen Erhöhung von uniformierten als auch zivilen und spezialisierten Einsatzkräften den Erwartungen der Krefelder Bevölkerung und des Beirates -hat dem Beirat die Planungen nachvollziehbar dargelegt und Fragen überzeugend beantwortet -steht im engen Austausch mit der Stadt Krefeld -trägt mit den geplanten polizeilichen Maßnahmen ihren größtmöglichen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit in der Stadt bei.

Der Polizeibeirat spricht der Polizei sein Vertrauen aus und ist davon überzeugt, dass die Polizei Krefeld alles getan hat, was im Vorfeld möglich ist. "Das ist mehr als wir erwartet haben." so Michael Haas und Walter Fasbender, die beiden Vorsitzenden des Polizeibeirates.(90/Kre)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR
Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: