POL-KR: Schwerer Verkehrsunfall auf der Berliner Straße

Krefeld (ots) - Gestern (20.01.2016) gegen 14:35 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Berliner Straße / Essener Straße. Ein 33-jähriger Opel-Fahrer aus Schwerte befuhr die Essener Straße in südliche Richtung um die Berliner Straße in Richtung Autobahnauffahrt zu überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr die 61-jährige Krefelder Fahrerin eines Pkw Hyundai die Berliner Straße stadteinwärts.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Pkw. Nach der Kollision kamen die Pkw an jeweils einem Ampelmast zum Stillstand. Hierdurch kam es zu einem Ampelausfall bei den betroffenen Masten.

Die 61-Jährige Frau wurde schwer verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund des Verkehrsunfalls wurde die Berliner Straße in Fahrtrichtung Innenstadt und die Essener Straße in Fahrtrichtung Autobahnauffahrt vorübergehend gesperrt. Auf der Berliner Straße bildete sich ein Rückstau.

Die verletzte Frau wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Eine Lebensgefahr besteht nicht. (64/Kni.)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: