Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Vorläufige Festnahme nach Tageswohnungseinbruch

POL-KR: Vorläufige Festnahme nach Tageswohnungseinbruch
Riegel vor!

Krefeld (ots) - Die Bewohnerin eines Hauses auf dem Breiten Dyk meldete heute Vormittag (13.01.2016) um 09:38 Uhr eine verdächtige Person, die sich vor dem Haus aufhielt. Als die Beamten an der Örtlichkeit eintrafen, konnten sie die Person nicht mehr feststellen. Gleichzeitig erhielten sie den Hinweis von der Leitstelle, dass soeben in das Haus eingebrochen worden sei. Der Ehemann hatte im Wohnzimmer eine Videokamera installiert, über eine App eine Person beobachtet und ebenfalls die Polizei informiert. Die Beamten gelangten auf das Grundstück und stellten im Erdgeschoss eine eingeschlagene Fensterscheibe und den Lichtschein einer Taschenlampe im Hausinneren fest. Kurz darauf erschien der Beschuldigte von innen am beschädigten Fenster und wollte das Objekt verlassen. Hier konnte er gestellt werden. Es handelt sich um einen 27-jährigen Krefelder. Freiwillig kletterte der 27-Jährige aus dem Fenster. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten diverses Einbruchswerkzeug und eine Sturmhaube. In einem mitgeführten Rucksack befand sich zuvor entwendetes Diebesgut. Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. (41/Na.)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: