Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Aufmerksame Nachbarn verhindern Wohnungseinbruch in Bockum

Krefeld (ots) - Am Freitagmorgen, 22.05.2015, beobachteten Bewohner auf der Straße Wolfshag zwischen 09:00 und 10:00 Uhr drei verdächtige Personen, die versuchten, in ein Reihenhaus einzubrechen. Die Personen waren über eine Umzäunung auf ein Gartengrundstück geklettert. Ein Balkon wurde erklettert und an der Balkontür gehebelt. Dabei ging die Scheibe zu Bruch. Ein Nachbar bemerkte die Personen, die daraufhin durch mehrere Gärten flüchteten. Bei den drei Tätern handelte es sich um junge Männer, ca. 15- 25 Jahre alt. Alle drei waren dunkel gekleidet. Einer trug einen Rucksack. Bereits gegen 08:00 Uhr war einem Anwohner ein Mann aufgefallen, der an einem Nachbarhaus auffallend lange klingelte. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang. Kurz vor der Tat hatte ein anderer Bewohner drei junge Männer beobachtet, die ihm verdächtig erschienen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang darum, verdächtige Personen oder Fahrzeuge über den Notruf 110 zu melden. Eine rechtzeitige Mitteilung kann dazu beitragen, Straftaten zu verhindern. Personen, die im Zusammenhang mit diesem Einbruchsversuch Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 02151 6340 an die Polizei zu wenden. (567/kkb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: