Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Raub auf der Stephanstraße - Zeugen gesucht

Krefeld (ots) - Gestern (28.04.2015) Abend gegen 21:30 Uhr war ein 58jähriger Krefelder auf der Königstraße zu Fuß unterwegs, als er plötzlich und unvermittelt von einem ihm unbekannten Mann angegriffen wurde. Dieser trat ihn gegen Rücken, Oberschenkel und Hüfte, schlug ihm mit der Faust mehrfach ins Gesicht und verlangte die Herausgabe seiner Uhr. Ohne erkennbaren Grund ließ er plötzlich von seinem Opfer ab und flüchtete, ohne die Uhr, zusammen mit seinem Begleiter, der in der Nähe mit einem Fahrrad gewartet hatte. Der 58Jährige setzte seinen Weg über die Stephanstraße in östlicher Richtung fort, als ihn hier der zweite Angriff ereilte. Dieses Mal wurde er so heftig in den Rücken getreten, dass er zu Boden fiel. Hierbei lockerte sich seine Armbanduhr. Der Täter entriss sie ihm und flüchtete mit seinem Begleiter über den Ostwall in Richtung Süden. Der 58Jährige kann beide Männer beschreiben. Der direkte Angreifer war etwa 160 cm groß und etwa 25 Jahre alt, sprach dialektfrei deutsch, trug helle Oberbekleidung und eine dunkle Hose. Der Begleiter war etwas größer, von Erscheinungsbild her ebenfalls Deutscher und dunkel bekleidet. Er führte ein Damenrad mit sich. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 02151 634 0 zu melden. (471/MS)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: