Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Niedergeschlagen und beraubt

Krefeld (ots) - Am 25.12.2014, gegen 04:00 Uhr ging ein 33-jähriger Mann auf der Mariannenstraße. In Höhe des Albrechtsplatzes näherten sich ihm ein Mann vom Spielplatz und ein Mann von der Schule. Er wurde unvermittelt angegriffen und mit einer ca. 30 cm langen, schwarzen Metallstange bewusstlos geschlagen. Als er wieder erwachte, stellte er fest, dass die Täter sein Handy und seine Geldbörse geraubt hatten. Das Opfer verbleibt zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Beschreibung: Beide waren dunkel gekleidet, ca. 175-180 cm, stabile Statur, einer trug eine Sturmhaube und einer hatte seine Kapuzenmütze übergezogen und den Reißverschluss der Jacke hochgezogen. Die Polizei bittet um Hinweise; T.: 02151 634-0. (1146/Nau)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: