Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Richtig nett ist es erst im Bett

Krefeld (ots) - Nachdem ein Strafgefangener der Justizvollzugsanstalt Moers-Kapellen von seinem genehmigten Ausgang am 24.10.2014 nicht mehr zurückgekehrt war, spürte die Polizei Krefeld ihn gestern (13.11.2014) gegen 15:10 Uhr in der Wohnung seiner Freundin auf der Weyerhofstraße auf.

Zwar hatte sich seine Freundin bemüht die eingesetzten Beamten abzuwimmeln, indem sie die Anwesenheit ihres Freundes vehement leugnete. Am Ende siegte jedoch kriminalistischer Spürsinn über schauspielerische Leistung. So entdeckten die Beamten den Entflohenen unter dem Bett seiner Liebsten.

Der 52-Jährige wurde anschließend der Justizvollzugsanstalt Krefeld zugeführt. Hier verbüßt er nun seine Restfreiheitsstrafe von 74 Tagen im statt unter dem Bett. (992/ Alb.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld
Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: