Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Mit Kind und Kegel - Einbruch in Tankstellenbaustelle auf dem Frankenring

Krefeld (ots) - Gestern (04.11.2014) um 21:50 Uhr meldete ein Zeuge verdächtige Geräusche an einer Tankstellenbaustelle auf dem Frankenring. Ferner hätte der Zeuge den Lichtschein einer Taschenlampe bemerkt.

Vor Ort eingetroffen, trafen die Beamten auf eine 22-jährige Krefelderin, die mit ihrem vier Monate alten Kind im Kinderwagen vor der offenstehenden Halle an der dortigen Baustelle saß. Vor ihr lagen cirka fünf Meter Kupferleitungen. In der Halle hinter ihr nahmen die Beamten den Lichtschein der Taschenlampe wahr. Als sie dort nachschauten, trafen sie auf den 31-jährigen Ehemann der Frau. Dieser stand auf einer Leiter und montierte offensichtlich weitere Kupferleitungen von der Decke. Eine Durchsuchung des 31-Jährigen ergab, dass er Einbruchswerkzeug und eine Bankkarte einer fremden Person mit sich führte. Nach erfolgter Belehrung gab er an, dass er spontan auf den Gedanken gekommen wäre, etwas Kabel aus der Halle zu entwenden. Seine Frau wäre mit dem Kinderwagen zufällig dabei gewesen. Vor der Halle habe er das Werkzeug gefunden, die Bankkarte habe er ebenfalls gefunden. Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die Ehefrau machte keine Angaben und wurde vor Ort mit dem Kind entlassen. Das Werkzeug und die Karte wurden sichergestellt.

Der bereits mehrfach wegen gleichgelagerter Delikte in Erscheinung getretene 31-Jährige wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Untersuchungshaft wurde angeordnet. (954/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: