Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: 13-jährige Jungen in Parkanlage Ritterstraße
Voltastraße von zwei Jugendlichen bedroht und beraubt

Krefeld (ots) - Gestern (02.04.2014) um 16:40 Uhr wurden zwei 13-jährige Jungen aus Krefeld in der Parkanlage Ritterstraße / Voltastraße von zwei bisher unbekannten Jugendlichen bedroht und zur Herausgabe der mitgeführten BMX-Räder gezwungen. Aus Angst überließen die Jungen den Tatverdächtigen die Räder, die mit diesen anschließend über die Ritterstraße in östliche Richtung flüchteten. Zurück ließen die Tatverdächtigen dafür zwei schwarze Hollandfahrräder, die vermutlich ebenfalls gestohlen waren.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

1. Jugendlicher:

   - cirka 16 Jahre alt
   - cirka 180 cm groß
   - schlank
   - lange hochgegelte schwarze Haare, an den Seiten rasiert
   - vermutlich Südländer
   - bekleidet mit einem weißen, langärmeligen T-Shirt mit zwei 
     Knöpfen und einer grauen kurzen Stoffhose mit weißem Band 

2. Jugendlicher:

   - cirka 16 Jahre alt
   - cirka 170 cm groß
   - kräftige Statur
   - kurze schwarze Haare
   - bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und einem rot-schwarz 
     karierten Hemd, schwarzen Chucks und schwarzen Socken mit weißem
     Nike-Zeichen
   - führte Rucksack mit Deutschlandwappen mit sich. 

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 erbeten. (310/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: