Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Kioskräuber stellte sich - Festnahme

Krefeld (ots) - Wie bereits mit unserer Meldung 277 mitgeteilt,kam es in der Nacht zu Sonntag (23.03.2014), kurz nach Mitternacht, zu einem Raub auf einen Kiosk am Südwall. Die 25jährige Angestellte wurde mit einem Messer bedroht. Erbeutet hatte der Mann Bargeld. Die Angestellte blieb unverletzt. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Täter zeigte Reue und stellte sich nun bei der Polizei. Gestern (26.03.2014) wurde er vernommen, das Bargeld konnte nicht mehr aufgefunden werden. Bei dem geständigen Mann handelt es sich um einen 40jährigen Krefelder. Er gab an, aus Geldnot gehandelt zu haben. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und wird einem Haftrichter vorgeführt werden. (289/Kni.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: