Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Vier vorläufige Festnahmen nach Polizeieinsatz auf dem Rasthof Geismühle

Krefeld (ots) - Heute Nacht (21.03.2014) um 00:25 Uhr beobachtete ein Zeuge auf dem Rastplatz Geismühle West zwei verdächtige Männer, die sich an einem Lkw zu schaffen machten. Als die Tatverdächtigen den Beobachter bemerkten, flüchteten sie zu Fuß Richtung Rasthofeinfahrt. Kurz nach dem Eintreffen der Polizeibeamten wollten sie sich mit hoher Geschwindigkeit in einem VW mit niederländischem Kennzeichen vom Rastplatz entfernen. Dies misslang jedoch. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer, ein 35-jähriger Niederländer, unter Drogeneinfluss stand. Bei ihm wurde noch eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Männer aus den Niederlanden im Alter von 35, 37 und 38 Jahren. Der 35-Jährige stand ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Fahrzeug fanden die Beamten Aufbruchwerkzeug, Funkgeräte, eine Sturmhaube, Handschuhe und ein Cuttermesser. Auf dem Rastplatz wurden an vier Sattelanhängern aufgeschlitzte Planen entdeckt. Ob etwas entwendet wurde, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Alle vier Beschuldigten sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Sie wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt, die aufgefundenen Gegenstände sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. (273/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld
Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: