Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf dem Europaring - Vorbildliche Ersthelfer

Krefeld (ots) - Heute (07.03.2014) um 09:15 Uhr befuhr die 28jährige Tönisvorster Fahrerin eines Pkw VW Polo den Europaring in westlicher Richtung (Fahrtrichtung Krefeld). Sie befand sich auf dem rechten der beiden Fahrstreifen für ihre Fahrtrichtung. Nach dem Passieren der Kreuzung Hüttenallee kamen ihr und weiteren Pkw ein Pkw Citroen entgegen. Während die vor ihr fahrenden Verkehrsteilnehmer noch rechtzeitig ausweichen konnten, stieß sie mit dem Citroen zusammen. Dieser Pkw wurde durch einen 78jährigen Krefelder geführt.

Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und vorsorglich Krankenhäusern zugeführt. An beiden Pkw wurde der Airbag ausgelöst. Da sie nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie abgeschleppt. Der Europaring wurde an der Unfallstelle bis etwa 10:38 Uhr in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei weiter fest, dass der Citroen etwa 350 Meter vor dem Zusammenstoß mit der Fahrerseite gegen die Leitplanke geraten war.

Die Polizei bedankt sich bei zwei Insassen eines Pkw, welche sich hinter dem unfallbeteiligten VW Polo befanden. Sie hatten die Unfallstelle in vorbildlicher Weise abgesichert und bei beiden Unfallopfern Erste Hilfe geleistet. (255/Kni.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: